Der Zug − Makaberes und Überraschendes

Der Zug Rutishauser zeigt in seinen Kurzge­schichten, wie viel "Makabres und Überraschendes" einem Menschen in einer vergleichsweise normalen Si-tuation zustossen kann. So be­schreibt der Autor Ungewöhnliches, aber Mög-liches, und porträtiert auf unver-gleichliche Weise, wie kleine, zufällige Ereignisse ein Schicksal beträchtlich verändern können.
Seine Ausführungen drehen sich rund um das Thema Zug oder zeigen andere oft grenzwertige Lebens­situationen auf. Inspiriert von dem bekannten norwe­gisch-walisischen Schriftsteller Roald Dahl sind dem Autor spannende Geschichten gelungen - jeweils mit überraschendem und nicht unbedingt immer wünschenswertem Ausgang. Viele davon sind beeinflusst von eigenen Erlebnissen, deren Örtlichkeiten dann als Grundlage für die frei erfundenen Geschichten dienten. Die einzige davon, die auf "Bestellung" entstand, ist Die Kraft des J. C. Heer, die er 2010 für den Sommer­wettbewerb einer Zeitung schrieb.
Prädikat: unterhaltsam, äusserst lesenswert - und nichts für schwache Nerven!


Der Zug - Makabres und Überraschendes.
Erzählungen.
2012. 136 Seiten. Pb.
Euro 9,80 (D).
ISBN 978-3-89950-987-8. edition fischer


Leseprobe